26.06.2017 Montag  Gold beim Freundschaftswettkampf

Junge Nachwuchstalente der DLRG Nottuln in Holzwickede

Am vergangenen Wochenende nahmen die Nottulner Schwimmer der DLRG wieder am Freundschaftstreffen der DLRG Ortsgruppe Holzwickede teil. In diesem Jahr startete allerdings nur eine Mannschaft. Die AK 12 männlich mit Bastian Hoffschröer, Katharina Maas, Cecil Prinz, Helena Thiele und Franka Dondrup war bereit für den Wettkampftag. Am Samstagmorgen ging es für die jungen Schwimmer und Ihren Trainern in das Freibad „Schöne Flöte“. Im Mittag startete dann der Wettkampf im 50 Meter langen und 17°C kalten Wettkampfbecken.

Die jungen Schwimmer mussten in drei Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen. Bei der Rückenstaffel ging es darum, dass vier Schwimmer möglichst schnell 25 Meter schwimmen. Während der darauf folgenden Gurtretterstaffel musste ein Schwimmer der eigenen Mannschaft mit dem Gurtretter abgeschleppt werden. Zum Schluss musste dann eine mit Wasser gefüllte Puppe, die einen verunglückten Schwimmer imitiert, bei der Rettungsstaffel abgeschleppt werden.

Die Nottulner Mannschaft belegte beim Wettkampf den 1. Platz. Anschließend war allerdings für die Nachwuchstalente noch nicht Schluss. Sie überlegten sich, zusammen mit ihren Trainern Esther Prinz, Guido Sobottka und Hendrik Maas beim sogenannten „Elite Cup“ mit zu schwimmen. Nach einer halben Stunde war der Cup vorbei und sie erreichten zusammen 2000 Meter. Die gemischte Mannschaft sorgte für viel Aufsehen. Spaß und Freude blieb dabei nicht auf der Strecke. „Wir, als Betreuer unserer jungen Mannschaft, sind sehr stolz mit wie viel Ehrgeiz und Spaß jeder einzelne ins Wasser springt. Wir sind mit den Ergebnissen mehr als zufrieden“, so Hendrik Maas.

Kategorie(n)
Bericht, 2017

Von: Lea Suchanek

zurück zur News-Übersicht