24.01.2015 Samstag  Neue Bezirksjugendwart kommt aus Senden

Der neue Bezirksjugendausschuss 2015.

Bezirksjugendwart und Bezirksleiter danken Patrick Richter-Brockmann für seine langjährige Arbeit.

Patrick Richter-Brockmann nach 10 Jahren verabschiedet

Am vergangenen Freitag (23.1.) veranstaltete der DLRG Bezirk Coesfeld seinen alljährlichen Bezirksjugendtag im Vereinsheim der Ortsgruppe Nottuln. Um 19 Uhr eröffnete Bezirksjugendwart Patrick Richter-Brockmann die Sitzung, an der neben der heimischen Ortsgruppe auch die Ortsgruppen aus den Nachbargemeinden Lüdinghausen, Senden, Havixbeck, Ascheberg-Herbern, Nordkirchen, Dülmen, Coesfeld und Lette teilnahmen.
Nach der Begrüßung ließen die Anwesenden das Jahr 2014 Revue passieren und der Kassenbericht des Jahres wurde offengelegt. Im Anschluss entlasteten die anwesenden Delegierten der Ortsgruppen (je 3 Stimmen pro Ortsgruppe) den Schatzmeister Matthias Olk. Bevor  die Wahlen des neuen Jugendausschusses für das Jahr 2015 begannen, wurde der amtierende Ausschuss einstimmig entlastet. Aus den Wahlen für den Bezirksjugendausschuss 2015 resultierten folgende Ergebnisse.
Die jeweilige Ortsgruppe ist in Klammern vermerkt. Hendrik Scheiper (Senden) wurde zu neuen Jugendwart gewählt und löste damit Patrick Richter-Brockmann nach 10-jähriger Amtszeit ab, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Michael Schero (Ascheberg-Herbern) wurde als sein Stellvertreter wiedergewählt.
Als Schatzmeister wählte die Versammlung erneut Matthias Olk (Lüdinghausen).
Marcel Schwaf (Nottuln) führt auch weiterhin das Ressort „Schwimmen, Retten und Sport“ (SRuS).
Für die Öffentlichkeitsarbeit ist wie in den Jahren zuvor Peter Wortmann (Nottuln) zuständig, da die Versammlung seiner Wiederwahl zustimmte. Julia Krälemann (Nordkirchen) wählten die Delegierten als neues Gesicht in den Ausschuss und zur Ressortleiterin „Kinder- und Gruppenarbeit“ (KiGa). Zuständig für das Ressort „Fahrten, Lager, internationale Beziehungen“ (FLiB) ist nach dem Beschluss der Versammlung weiterhin Philipp Richter-Brockmann (Nottuln). Christian Schwaf (Nottuln), Pauline Janning (Senden) und Nils Daldrup (Ascheberg-Herbern) wurden als Beisitzer in den Bezirksjugendausschuss gewählt.
Nach den Wahlen bedankte sich der neue Bezirksjugendwart Hendrik Scheiper zusammen mit Bezirksleiter Michael Görshop bei Patrick Richter-Brockmann für seine jahrelange, engagierte Arbeit und die Versammlung ernannte ihn zum Ehrenmitglied des Jugendausschusses. Mit der Bekanntgabe der Termine endete die Veranstaltung gegen 22 Uhr.

Kategorie(n)
Bericht, 2015

Von: Peter Wortmann

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Peter Wortmann:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden