20.01.2015 Dienstag  Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Jahresrückblick und Jugendtag

Der vergangene Sonntag stand ganz im Zeichen der DLRG Jugend Nottuln. Der Tag startete mit dem alljährlichen Jahresrückblick für die Eltern. Denn die meisten Eltern kennen das eine Problem: Sie fragen, wie eine Veranstaltung war, die ihre Kinder besuchten, und erhalten nur ein "gut" zurück. Diesem Problem wurde zum Anfang des Tages Abhilfe geschaffen. Während die Kinder schwimmen gingen, hörten die Eltern Vorträge aus den verschiedenen Ressorts und erfuhren bei Kaffee und Kuchen was die Kinder im vergangenen Jahr bei der DLRG erlebt haben. So stellte das Ressort für Schwimmen, Retten und Sport die verschiedenen Wettkämpfe vor, die die DLRG besuchte und im neuen Jahr auch wieder besuchen wird. Die Verantwortlichen für die Kinder- und Jugendarbeit stellten die Veranstaltungen des letzten Jahres vor. Wie zum Beispiel die Sommeraktivitäten, die Fahrt ins Erlebnisschwimmbad und die Fahrt zum Landesjugendtreffen in Bocholt. Ein ganz besonderes Highlight wurde ebenfalls bekanntgegeben. Das nächste Landesjugendtreffen wird nämlich in Nottuln stattfinden. Am Pfingstwochenende können die Nottulner Kinder dann zusammen mit 8 00 weiteren Teilnehmern aus Westfalen drei spannende Tage in Nottuln erleben. Im Anschluss an diesen Rückblick fand dann der alljährlichen Jugendtag statt, an dem der neue Jugendausschuss für das Jahr 2015 gewählt wurde.
Zu Beginn der Sitzung berichtete der Ressortleiter für Finanzen über monetären Verhältnisse des vergangenen Jahres. Darauf folgte die Entlastung des Ressortleiters, nachdem der Kassenbericht den Anwesenden vorgelegt wurde. Danach leitete Alois Schwaf, der zum Versammlungsleiter gewählt wurde, die Entlastung des amtierenden Jugendausschusses und leitete die darauf folgenden Wahlen für den Jugendausschuss 2015. Christian Schwaf übernimmt das Amt des Jugendwart von Saskia Richter-Brockmann. Jost Froning wurde dann als neues Gesicht im Jugendausschuss als sein Stellvertreter gewählt. Für die Finanzen der Jugend ist ab sofort Felix Große Brinkhaus verantwortlich, sein Stellvertreter wurde Patrick Richter-Brockmann. Das Ressort „Schwimmen, Retten und Sport“ leitet nach der Wahl David Vacker mit seinem Stellvertreter Hendrik Rispeter. Hannah Bald wurde als Leiterin des Ressort „Kinder- und Gruppenarbeit“ gewählt. Unterstützt wird sie ab sofort von Bastian Hoppe als Stellvertreter. Das Ressort Öffentlichkeitsarbeit leitet weiterhin Peter Wortmann und als seinen Stellvertreter wählten die Jugendlichen erneut Dominik Schwaf. Lukas Splitthoff und Lukas Petermann unterstützen als weitere neue Gesichter den Jugendausschuss als Beisitzer, speziell die Ressorts Öffentlichkeitsarbeit und  „Kinder- und Gruppenarbeit“. Außerdem wurden drei weitere Beisitzer in den Jugendausschuss gewählt.
Ab sofort verstärken Franziska Wilmering, Ricarda Siems und Carolin Elsbecker das Team.
Als Kassenprüfer wurden Nils Kräuter und Christoph Scheffer gewählt.
Mit der Bekanntgabe kommender Termine und Weiterbildungsmaßnahmen endete die Sitzung. Nun startet für die Jugend ein sehr arbeitsreiches Jubiläumsjahr.

Kategorie(n)
Bericht, 2015

Von: Peter Wortmann

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Peter Wortmann:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden