22.01.2017 Sonntag  Rettungsschwimmer wählen neuen Jugendvorstand

Christian Schwaf wiedergewählt / Neue Jugendordnung verabschiedet

Am vergangenen Sonntag veranstaltete die Jugend der Ortsgruppe im Vereinsheim ihren alljährlichen Jugendtag. Dazu trafen sich alle Mitglieder bis 27 Jahre, um den neuen Jugendvorstand für das kommende Jahr zu wählen. Mit einem Rückblick über die Aktionen und Wettkämpfe des vergangenen Jahres begann die Versammlung. Christian Schwaf hob dabei die über 3.000 Stunden ehrenamtlicher Jugendarbeit sowie die 600 Trainingsstunden hervor. Er dankte und lobte sein Team und den gesamten 60-köpfigen Trainerstab für das unglaublich große Engagement. „In der heutigen Zeit, ist dieses unglaubliche Engagement keinesfalls mehr selbstverständlich und verdient großen Respekt. Ohne diese aktive Jugend wäre unsere Vereinsarbeit in Nottuln, wie sie derzeit ist, gar nicht durchführbar“, resümierte Vorstandsmitglied aus der Ortsgruppe ,Peter Wortmann , der der Veranstaltung beiwohnte.  Im Anschluss berichtete der Ressortleiter für Finanzen, Felix Große Brinkhaus, über die Kassenlage der Jugend in 2016. Einstimmig entlasteten die Anwesenden den Schatzmeister nach der Präsentation des Kassenberichtes.  Der wichtigste Meilenstein des diesjährigen Jugendtages war die anschließende Verabschiedung der neuen Jugendordnung. Da die gültige Fassung zuletzt Anfang der 1990er Jahre überarbeitet wurde ist nun eine Aktualisierung notwendig.  Hierbei handelt es sich hauptsächlich um formelle Anpassungen an die übergeordneten Gliederungen der DLRG und an die aktuellen Gegebenheiten in der heimischen Ortsgrupe.  Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser wichtigen Aufgabe, leitete Patrick Richter-Brockmann, der zum Versammlungsleiter gewählt wurde, die Entlastung des amtierenden Jugendvorstandes und die Neuwahl ein. Christian Schwaf wurde als Jugendvorsitzender von den Teilnehmern wiedergewählt. Jost Froning wurde als sein Stellvertreter gewählt. Schatzmeister sind weiterhin Felix Große Brinkhaus und Dominik Schwaf. Das Ressort „Schwimmen, Retten und Sport“ leitet nach der Wahl erneut David Vacker mit seinem Stellvertreter Lukas Willenborg. Hannah Bald überzeugte die Wähler und behält ein weiteres Jahr die Leitung über das Ressort „Kinder-und Gruppenarbeit“. Unterstützt wird sie wieder von Bastian Hoppe als Stellvertreter. Auch er überzeugte die Anwesenden mit seiner Arbeit und wurde wiedergewählt. Das Ressort „Verbandskommunikation“ leitet ab sofort Lea Suchanek. Sie übernimmt durch die Wahl die Position von Lukas Splitthoff, der nun zum Stellvertreter gewählt wurde. Sebastian Splitthoff und Lara Petermann unterstützen den Jugendvorstand als Beisitzer gebunden in den Ressorts „Verbandskommunikation“ und „Kinder-und Gruppenarbeit“. Konstantin Schultewolter, Leander Jacobs und Jonathan Maas verstärken als junge, neue Gesichter das Team ab sofort als Beisitzer für allgemeine Tätigkeiten. Als Kassenprüfer wurden Philipp Richter-Brockmann und Carolin Elsbecker gewählt. Mit der Bekanntgabe kommender, wichtiger Termine, wie dem Karnevalsschwimmen an Weiberfastnacht für alle Schwimmer bis einschließlich 12 Jahren, dem 40. Lippstädter Freundschaftswettkampf sowie den Bezirksmeisterschaften in Nottuln und der Mitgliederversammlung im März, endete der diesjährige Jugendtag.

Kategorie(n)
2017

Von: Peter Wortmann

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Peter Wortmann:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden