22.02.2016 Montag  "Ihr könnt verdammt stolz sein!"

25 Nottulner Schwimmer bei den Bezirkseinzelmeisterschaften

Die trainierten Rettungsschwimmer scheuten keine Anstrengung und zeigten eine starke schwimmerische Leistung bei den fünften Bezirkseinzelmeisterschaften der DLRG im Nottulner Hallenbad.
In je drei aus sechs möglichen Disziplinen maßen sich die 65 aus dem ganzen Kreis Coesfeld angereisten Schwimmer am Sonntagnachmittag (21.02.2016) im Wettstreit um die Qualifikation für die Landesmeisterschaften, darunter auch 25 Schwimmer der DLRG Ortsgruppe Nottuln.
Mit reichlich Kraft und der nötigen Ausdauer simulierten sie in der Disziplin „Super-Life-Saver“ am Ende des Wettkampftages den möglichen Ernstfall. Hier galt es, auf Zeit über 200 Meter die volle Konzentration zu wahren und mit verschiedenen Rettungstechniken eine mit Wasser gefüllte Puppe zu transportieren.  
Zuvor schwammen die Einzelstarter in den Disziplinen Freistil, Hindernisschwimmen und Retten einer Puppe mit und ohne Flossen.
Aber nicht nur das Schwimmen überzeugte. Mit dem eigens für den Wettkampf installierten, automatischen Zeitstoppsystem wurden die Ergebnisse live auf einigen Bildschirmen  präsentiert. Und während manche Besucher und Schwimmer im Vereinsheim bei Kaffee und Kuchen Stärkung suchten, konnten sie das Geschehen via Video-Liveschaltung ins Hallenbad direkt mitverfolgen.
Für diese technischen Raffinessen und das leibliche Wohl sorgten die engagierten Helfer der Ortsgruppe Nottuln, die das Wettkampfkomitee des Bezirks um Wettkampfleiter Marcel Schwaf unterstützten.
Das wochenlange Training und die vielen, intensiven Einheiten hatten sich schließlich gelohnt. „Ihr könnt verdammt stolz sein“, lobte Schwaf die Schwimmer. In den verschiedenen Altersklassen von den Jüngsten bis zu den Erfahrenen erreichten die Nottulner zehn Podestplätze und einige Urkunden. Als Bezirksmeister erhielten Maximilian Schülling in der Altersklasse (AK) 13/14, Jost Froning (AK 17/18), Johanna Rose (AK offen) und Patrick Richter-Brockmann (AK offen) die direkte Qualifikation für die Landesmeisterschaften.   
Am kommenden Sonntag starten die Nottulner Schwimmer bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften ab 14 Uhr wieder im Nottulner Hallenbad.

 

Kategorie(n)
Bericht, 2016

Von: Lukas Splitthoff

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Lukas Splitthoff:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden